Feldenkrais – bewusst und leicht bewegen

Kurse Präsenz und online
Workshops,
Einzelarbeit,
Podcast-Lektionen.

 
Seit über 20 Jahren praktiziere und unterrichte ich Feldenkrais und erweitere die Methode durch andere ganzheitliche Bewegungs- und Bewusstseinslehren. Sich ganz fühlen, präsent sein, bewusst sein – viele Begriffe für ein sehr individuelles Gefühl, wieder zu Hause im Körper angekommen zu sein. In diesem Sinne möchte ich ein wenig beitragen zu Ihrer Beweglichkeit, Stabilität und Ihrem Gleichgewicht. 
Ich biete wöchentlich fortlaufende Feldenkrais-Kurse und Einzelstunden in Köln-Klettenberg sowie themenspezifische Wochenendworkshops im Alanus Werkhaus in Alfter bei Bonn an. Rufen Sie mich gerne an oder kontaktieren Sie mich per Mail und vereinbaren eine kostenlose Probestunde.
Andrea Klaßen

Kursplan

Hier geht es
zu den Terminen.

Andrea Klaßen

Meine Arbeit

Für mich bietet Feldenkrais eine systemisch fundierte bewegungsorientierte Praxis, die es auf einzigartige Weise ermöglicht, die Kluft zwischen der Entwicklung einer Bewusstheit für innere organische Dialoge und einer Fähigkeit zur wachen Interaktion mit einer komplexen Welt zu überbrücken. Dies spiegelt sich in der Fülle komplexer Bewusstheit durch Bewegungslektionen wider, in denen Bilder und Wege der erfahrbaren Auseinandersetzung mit der Schwerkraft nicht korrektiv oder schematisch und von außen vorgeschrieben sind, sondern durch autonomes und spürendes Erforschen von Bewegung entstehen können. Feldenkrais-Lektionen orientieren sich an der frühkindlichen Bewegungsentwicklung, von der Rückenlage in die Bauchlage, über eine Seite rollen usw. Wir sprechen hier von Körperintelligenz. Alle Bewegungen und Erfahrungen sind in unserem Körpergedächtnis gespeichert.

Im Laufe des Lebens lernen wir viel dazu und verlernen, erfahren und verdrängen, entwickeln Strategien und „gehorchen“ schließlich immer mehr dem Kopf. Irgendwann stellen viele fest, dass Kopf und Körper nicht mehr zusammenpassen. Es entsteht eine Disbalance oder sogar eine Abspaltung des Körpers. Viele Menschen spüren ihren Körper gar nicht mehr, bis er sich schließlich in Form von Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen meldet.

Anstatt dann wieder in die Falle des Denkens zu verfallen und über Kontrolle, Willen, Anstrengung, Trainieren und Sanieren den Körper zurückzu“erobern“, wecken Feldenkrais Bewegungen Freude daran, sich wieder natürlich, leicht, mühelos, flexibel und frei zu bewegen, authentisch zu sein. Sie schaffen Verbundenheit von Kopf und Körper, ermöglichen einen Perspektivwechsel. Raum für Neues und der Weg für Entwicklung sind gebahnt. „Sich ganz fühlen“, „präsent sein“, „bewusst sein“, „vertrauen“, viele Begriffe für ein sehr individuelles Gefühl, wieder „zu Hause“ im Körper angekommen zu sein.

Legt Euch
auf den Boden
und beginnt,
von Neuem
zu wachsen.

Moshé Feldenkrais

Karl Blossfeldt (1865 – 1932), Birthwort (Aristolochia)

Über die
Feldenkrais-
Methode.

Spannende Projekte und Menschen, mit denen ich gern zusammenarbeite.